Was ist das?

Sie befinden sich hier:  Start » Stadtteilatlas » Was ist das?

Der Stadtteilatlas ist eine Internetseite, auf der Einrichtungen, Angebote und Dienstleistungen aus dem sozialen Bereich gesammelt und kategorisiert dargestellt werden sollen. Diese Daten werden im sozialräumlichen Bezug dargestellt. Die Dateneingabe erfolgt direkt durch die Einrichtungen. Damit ist gewährleistet, dass kurzfristig und schnell neue Daten im Stadtteilatlas aufgenommen werden können und Einträge an Bedürfnisse, die vor Ort entstehen, angepasst werden können.

 

Ziel ist es, das soziale Netzwerk des Sozialraums für Akteure und Bürgerinnen und Bürger transparent, einfach handhabbar und aktuell darzustellen. Damit wird der Stadtteilatlas zu einem attraktiven Informationsmedium mit sozialräumlichem Bezug. Es ergänzt als ganzheitliches sozialräumliches Informationssystem vorhandene Datenbanken und Internetseiten. Von ihnen unterscheidet es sich dadurch, dass es einen klaren Bezug zum Sozialraum hat und die Akteure vor Ort aktiv einbindet. Verlinkungen zu bestehenden Seiten sind möglich und geplant. Die Verlinkung des eigenen Eintrags mit der Homepage der Einrichtung ist möglich und erwünscht.

 

Die Dateneingabe erfolgt dezentral durch die Einrichtungen über ein sogenanntes Content-Management-System (CMS). Ein CMS ist eine einfache Internetanwendung, über die Daten eingegeben werden können. Dazu sind keine Programmierkenntnisse erforderlich. Unterstützend wird eine Servicestelle eingerichtet, die bei Fragen helfen wird.

 

Grundlage für den Stadtteilatlas ist der sogenannte "Kiezatlas", der in Berlin bereits seit vielen Jahren erfolgreich genutzt wird.

  • Europäische Union Arbeit NRW